Bei uns gibt es viel zu sehen

Ihr Ferienort

Ansprung wurde 1434 erstmals als "Aschbergk" urkundlich erwähnt.
In der langjährigen Geschichte des Ortes gab es viele interessante wirtschaftliche Entwicklungen, die den Ort geprägt haben. Zu erwähnen sind hierbei:

  • 1497 - eine Glashütte (die heutige Hüttstattmühle)
  • 1591 - mehrere Meiler zur Produktion von Holzkohle
  • 1617 - Brettmühle und Ölmühle
  • 1751 - Serpentinsteinbrüche

 

Am 01.01.1999 schlossen sich die Ortschaften Ansprung und Zöblitz zur Stadt Zöblitz zusammen.

Seit 2014 gehört Ansprung zur Stadt Marienberg.


Naturschutzstation

Schwarzwassertal

Unsere Empfehlung

Für Ihren Aufenthalt bei uns, können wir Ihnen folgende Empfehlungen geben.

  • Besuch der Heimatstube Ansprung
  • Besuch des Serpentinstein- und Heimatmuseums Zöblitz
  • Besichtigung der barocken Stadtkirche Zöblitz mit Silbermannorgel
  • interessante und lehrreiche Wanderwege laden ein
  • viele gemütliche Einkehrstätten in Ansprung und Zöblitz, sowie an den Wanderwegen laden zum Verweilen ein
  • Wanderung zum Schwarzwassertal und Besichtigung der Naturschutzstation Pobershau
  • Reiten oder Kutschfahrten rund um Ansprung
  • Besuch der Bergbauagentur in Zöblitz
  • Serpentinstein-Schaudrechseln in der Zöblitzer Natursteine GmbH

Weitere Sehenswürdigkeiten, die Sie mit Auto oder Bus erreichen können, finden Sie hier.